DFB-Schiedsrichterzeitung 6/2017 erschienen

Vor wenigen Tagen ist die Ausgabe 6/2017 der DFB-Schiedsrichterzeitung erschienen. Topthema ist die Umstellung des Beobachtungssystem in die höchsten 3 deutsche Spielklassen. Seit Beginn dieser Saison gibt es keine Noten mehr, sondern ein Beobachtungsbogen, der versucht Stärken, Schwächen und Verbesserungspotentiale in den Vordergrund zu stellen. Der Artikel zeigt wie intensiv hinter der Kulissen gearbeitet wird – ein Spiel dauert aus Sicht der Schiedsrichter deutlich länger als 90 Minuten.

Ein etwas längeres Interview mit der Ex-Schiedsrichterin Christine Baitinger gibt Einblick in die Lehrarbeit und die Strukturen der Schiedsrichterinnen. Auch wenn der Frauenfussball immer noch einen schweren Stand hat, wird auch dort – egal ob von Seiten der Vereine und Spielerinnern als auch von Seiten der Schiedsrichterinnen – professionell und hart gearbeitet. Ein Blick über den Tellerrand des Männer-Fußballs hinaus…

Im Bereich „Analyse“ wird wieder auf einige Situationen der vergangenen Spiele eingegangen und der DFB gibt und erklärt die Lehrmeinung. Zusätzlich zu den abgedruckten Bilder sind auch die Link zu den Videoszenen angegeben. Das macht die Nachvollziehbarkeit natürlich deutlich einfacher und man nimmt aus den Situationen und der Erklärung als interessierter Schiedsrichter deutlich mehr mit.

Weitere Themen sind darüber hinaus:

Die DFB-Schiedsrichterzeitung 6/2017 kann hier online angeschaut oder als PDF-Datei heruntergeladen werden. Darüber hinaus stehen auch die älteren Schiedsrichterzeitungen zum Download bereit.

Werbeblock: Werbepartner beachten und diesen Blog unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.