Abseits oder nicht – Selber mal Schiedsrichter-Assistent trainieren

Das Thema „Abseits“ erhitzt regelmäßig die Gemüter auf dem Sportplatz. Ganz oben in der Bundesliga haben wir jetzt ja den Video-Assistenten, der sich zumindest Abseits-Fehlentscheidungen in Zusammenhang mit einer Torerzielung anschaut. Ganz unten sind die SchiedsrichterInnen weiterhin auf sich allein gestellt. Und zwischendrin müssen die Schiedsrichter-Assistenten ohne Backup diese schwierigen Entscheidungen treffen.

Die Zuschauer sind ja generell der Meinung, es besser zu sehen, ohne sich in die Situation hineinversetzen zu können. Wie schwierig die Entscheidung tatsächlich sein können merkt man erst bei Videoszenen. Auf der Seite von DFB-TV habe ich ein paar Videos aus dem Jahr 2014 gefunden und es stellt sich immer die Frage: Abseits oder nicht?

Und? Wie schwer war es? Auch wenn nicht jedes Abseits so knapp ist wie in den Videoszenen: die Aufgabe der Schiedsrichter-Assistenten ist keine einfache und es ist auch in den mittleren Ligen schon immer ein sehr gute Leistung, die auch von den Zuschauern öfter einmal geglaubt und nicht immer sofort in Frage gestellt werden sollte.

Und in der Realität kommt erschwerend hinzu, dass sich der Schiedsrichter-Assistenten in der Regel in Bewegung und vielleicht sogar im Vollsprint befindet während er die Entscheidung treffen muss…

DFB-Schiedsrichterzeitung 6/2017 erschienen

Vor wenigen Tagen ist die Ausgabe 6/2017 der DFB-Schiedsrichterzeitung erschienen. Topthema ist die Umstellung des Beobachtungssystem in die höchsten 3 deutsche Spielklassen. Seit Beginn dieser Saison gibt es keine Noten mehr, sondern ein Beobachtungsbogen, der versucht Stärken, Schwächen und Verbesserungspotentiale in den Vordergrund zu stellen. Der Artikel zeigt wie intensiv hinter der Kulissen gearbeitet wird – ein Spiel dauert aus Sicht der Schiedsrichter deutlich länger als 90 Minuten.

Ein etwas längeres Interview mit der Ex-Schiedsrichterin Christine Baitinger gibt Einblick in die Lehrarbeit und die Strukturen der Schiedsrichterinnen. Auch wenn der Frauenfussball immer noch einen schweren Stand hat, wird auch dort – egal ob von Seiten der Vereine und Spielerinnern als auch von Seiten der Schiedsrichterinnen – professionell und hart gearbeitet. Ein Blick über den Tellerrand des Männer-Fußballs hinaus…

Im Bereich „Analyse“ wird wieder auf einige Situationen der vergangenen Spiele eingegangen und der DFB gibt und erklärt die Lehrmeinung. Zusätzlich zu den abgedruckten Bilder sind auch die Link zu den Videoszenen angegeben. Das macht die Nachvollziehbarkeit natürlich deutlich einfacher und man nimmt aus den Situationen und der Erklärung als interessierter Schiedsrichter deutlich mehr mit.

Weitere Themen sind darüber hinaus:

Die DFB-Schiedsrichterzeitung 6/2017 kann hier online angeschaut oder als PDF-Datei heruntergeladen werden. Darüber hinaus stehen auch die älteren Schiedsrichterzeitungen zum Download bereit.

Interessante Video-Doku über Felix Brych – mit einem kleinen Schönheitsfehler

Nicht ganz aktuell aber ich denke dennoch erwähnenswert: Bei YouTube gibt es aus dem vergangenen Jahr eine 2-teilige Video-Dokumentation für Felix Brych:

Ähnlich wie die ebenfalls empfehlenswerte DVD Referees at Work – Schiedsrichter im Fokus geben die Videos einen interessanten Blick hinter die Kulissen, in die Schiedsrichterkabine und auch die Kommunikation des Schiedsrichtergespanns untereinander.

Einziger Schönheitsfehler: die Doku hat einen Kommentar in einer fernöstlichen Sprache (und anfänglich zusätzlich auch noch in Englisch). Im Hintergrund hört man Felix Brych oft reden, aber das Zuhören ist zugegebenermaßen etwas anstrengend. Falls jemand weiß, wo es die Videos ohne den fernöstelichen Kommentar gibt dann lasst es die Schiedsrichtig-Community wissen.

* Affiliate-Link

Trainingsübungen für Schiedsrichter

Das Warmmachen sollte für jeden Schiedsrichter ebenso zur Routine gehören wie für die Spieler. Schließlich bereitet das Warmmachen den Körper und die Muskeln auf die bevorstehende Belastung vor und beugt damit Verletzungen vor. In einem Video in der Facebook-Gruppe DFB-Training zeigt Bundesliga-Schiedsrichter Harm Osmers einige Übungen im Trainingsbaustein „Mobilisierung“. Einige Übungen sind denke ich allseits bekannt, einige Übungen waren zumindest mir aber neu – reinschauen lohnt sich also um sein nächstes Training und/oder Aufwärmprogramm evtl. etwas abwechslungsreicher zu gestalten.

Darüber hinaus wird im Video auch noch auf folgende andere Bausteine des Schiedsrichtertraining aufmerksam gemacht. Alle Teile sind auf der Seite DFB-TV zu finden:

Hoffen wir mal, dass auch zu diesen anderen Bausteinen demnächst noch die Videos erscheinen. Ich werde die Videos hier nach und nach verlinken sobald sie veröffentlicht sind.

Trainingsübungen für Schiedsrichter weiterlesen