Schiri-Duell: die offzielle Regelfragen-App des DFB

Angelehnt an das gehypte Quizduell hat der DFB in Zusammenarbeit mit der DFL nun auch eine offizielle Regelfragen-App herausgebracht: das Schiri-Duell. In dieser App, die es sowohl im Apple App Store für iPhones als auch bei Google Play für Android-Smartphones kostenlos zum Download gibt, kann man im DFB-Schiri-Duell oder im Videoassistenten-Duell gegeneinander antreten. Die offizielle News zum DFB-Schiri-Duell gibt es hier.

Nach dem Download der App aus dem Apple App Store oder Google Play auf sein Smartphone muss man sich zunächst einen Nickname inkl. Passwort sowie einen Avatar aussuchen. Anschließend kann es auch schon direkt losgehen indem man gegen eine befreundeten/bekannten Schiedrichterkameraden spielt (man muss nur seinen Nickname kennen) oder gegen einen unbekannten/zufälligen Gegner.

DFB-Schiri-Duell

Beim DFB-Schiri-Duell muss man in 4 Runden à 3 Fragen ganz „normale“ Regelfragen beantworten. Pro Frage hat man 30 Sekunden Zeit und 4 Auswahlmöglichkeiten zur Auswahl. 30 Sekunden hört sich jetzt viel an aber da man erst die Regelfragen sowie teilweise nur in Nuancen unterschiedlichen Antworten lesen muss ist das gar nicht mehr so viel.

Das Ganze macht von Anfang an eigentlich Spaß. Leider hat man auf die Auswahl der Fragen keine Antwort und kann so beispielsweise auch keine Futsal-Fragen ausschließen. Leider lassen sich vermeintlich falsche Antworten nicht melden – im den Fall, dass sich mal Fehler einschleichen

Videoassistenten-Duell

Wer sich auch gerne mal als Videoassistent ausprobieren möchte, der kann neben oben bereits besprochenen DFB-Schiri-Duell auch das Videoassistenten-Duell starten – auch hier wieder wahlweise gegen einen bekannten oder einen zufälligen Gegenspieler. Beim Videoassistenten-Duell bekommt man entweder (relativ aktuelle) Videoszenen oder Fragen rund um den Videoassistenten gestellt.

Der Gedanke ist ja nicht verkehrt, aber man musss auf Basis der Videoszene nicht entscheiden ob ein Eingriff durch den Videoassistenten zu erfolgen hat, sondern soll innerhalb weniger Sekunden gleich die korrekte Antwort aus wiederum 4 vorgegebenen Anworten auswählen – aus den Kameraperspektiven (Führungskamera) war das zumindest in meinen bisherigen Spielszenen eher Raterei da nicht wie beim Videoassisten weitere Kameraperspektiven zur Verfügung stehen.

Bei den Fragen rund um den Videoassistenten habe ich mir schon im ersten Duell die Frage nach der Sinnhaftigkeit gestellt. Was bringt es mir zu wissen ob der erste Test des Videoassistenten unter Live-Bedingungen im März oder Juni 2017 stattfand? Oder wann das IFAB den Test des Videoassistenten für die Bundesliga genehmigte? Da fühlte ich mich etwas an mein Schulzeit zurückversetzt: Dinge „lernen“, die man in seiem Leben nie mehr braucht. Auch bezweifle ich ein wenig, dass es genug verschiedene Fragen gibt, ohne dass sich diese recht schnell wiederholen und es deshalb langweilig wird. Aber warten wir es mal ab, ab und an werde ich sicherlich spielen und dann eventuell auch mal ein Update dieses Beitrags vornehmen.

App auch als Werbung um neue Schiedsrichter

Zu Beginn dachte ich, dass sich die App an Schiedsrichter richtet und die Regelfragerei auf moderne Art und Weise umsetzen soll. Wahrscheinlich ist dies auch mit ein Gedanke gewesen, aber nach meiner ersten Partie zeigte mir  die App den Link „Jetzt Schiri werden!“ und verlinkt auf die Seite Wie werde ich Schiedsrichter?, die alle Informationen für all diejenigen bereitstellt, die sich evtl. für die Schiedsrichterei interessieren. Das Bild ist zwar gefühlt uralt aber vielleicht lassen sich auf diesem spielerischen Weg wirklich ein paar Fußball-Interessierte für die Schiedsrichterei begeistern…

Links zu den Downloads

Werbeblock: Werbepartner beachten und diesen Blog unterstützen

One thought on “Schiri-Duell: die offzielle Regelfragen-App des DFB”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.